Finanzierungskonzept ZUKUNFT AXALP


Es ist geplant, das gesammelte Kapital des Fördervereins als Spende an die Sportbahnen Axalp Windegg AG auszuzahlen. Die Sportbahnen Axalp Windegg AG wird somit Bauherrin und Eigentümerin der Beschneiungsanlagen und ist für den Betrieb und Unterhalt zuständig. 

Mit folgendem Finanzierungsschlüssel könnten wir gemeinsam zum Erfolg kommen: 


Teilerfolg oder nicht Zustandekommen der Finanzierung

Teilfinanzierung 

Sollte nur ein Teil der Finanzierung zustande kommen (mind. 850‘000 CHF), wird nur die Etappe Piste Stern realisiert. 

Das verbleibende Kapital wird in der Sportbahnen Axalp Windegg AG für den weiteren Ausbau der Beschneiung reserviert. 

Kein Zustandekommen der Finanzierung 

Beim nicht Zustandekommen der Teil-Finanzierung von 850‘000 CHF bis 31. März 2018 wird das Vereinskapital vollständig an die Geldgeber zurückerstattet. 

Wenn nach der Realisierung der ersten/zweiten Etappe Geld übrig bleibt, wird dies auf ein separates Konto der Sportbahnen Windegg Axalp AG gutgeschrieben und später für die weitere Beschneiung verwendet.